Mesmerhaus

Ferienwohnungen in historischem Rheintalhaus

Das über 160 Jahre alte Mesmerhaus liegt inmitten des denkmalgeschützten Häuserensembles rund um die Basilika von Bildstein. Der Wallfahrtsort über dem Rheintal nahe Bregenz gilt als einer der schönsten Aussichtspunkte zum Bodensee hin. Bauherrin und Gastgeberin Evi Haller entwickelte das denkmalgeschützte Rheintalhaus gemeinsam mit Jürgen Haller und Architekt Christian Lenz zu einem besonderen Urlaubsort mit drei Ferienwohnungen. Erschlossen wird das ehrwürdige dreigeschossige Objekt mit annähernd quadratischem Grundriss unter dem penibel ausgeführten Biberschwanzziegeldach von dem zentral im Gebäude positionierten Treppenhaus. Im Eingangsgeschoss befinden sich außerdem die Garderobe, die Garage und diverse Nebenräume.

Ziel der Sanierung war es, eine gute Mischung aus historischem Flair, ländlicher Atmosphäre und urbanem Lebensgefühl zu schaffen. Außen wurde das historische Haus mit der Schindelfassade und den vielen Fenstern kaum verändert. Innen hingegen hat ein neues Zeitalter begonnen. Atmosphärisch gesehen bringt der Slogan des Mesmerhauses „Auszeit mit Aussicht“ den Entwurfsgedanken auf den Punkt. Der starken Landschaft wurde eine schlichte Formensprache mit hochwertigen Materialien im Inneren untergeordnet.

» Sorgfältig und wohl überlegt bis in die kleinsten Details ist das, was unsere Preisträgerin mit Hilfe ihrer weit verzweigten Familie aus ihrem historischen Erbe an einem der schönsten Plätze Vorarlbergs gemacht hat: Die außergewöhnlichen Urlaubswohnräume in einem Baudenkmal und die persönliche Note der Urlaubs-Gastgeberin sind ein überzeugendes Konzept für Menschen, die für eine kurze Zeit an einem anderen Ort leben möchten, als würden sie dazu gehören. «