Haus am Eixer

Radikale Offenheit

Das zweigeschossige Gebäude in Mischbauweise ist sanft in die Natur des Bregenzerwaldes eingebettet. Im Hanggeschoss des Hauses befinden sich neben dem überdachten Eingangsbereich mit Garderobe, die Kinderzimmer mit Bad, der Technikraum sowie ein Allzweckraum für die ganze Familie. Diese Ebene wurde relativ einfach und günstig materialisiert.

Im Obergeschoss wurden neben den Koch- und Wohnräumlichkeiten auch das Elternschlafzimmer mit Nasszellen sowie ein Wellnessraum und ein Büro situiert. Die allseitig angeordneten, überdachten Terrassenbereiche können je nach Tageszeit und Bedarf unabhängig vom Wettergeschehen genutzt werden. Die radikale Offenheit des großen, talorientierten Wohn- und Schopfbereichs steht einer weitgehenden Geschlossenheit der wenigen Räume für den Rückzug gegenüber. Das Hauptaugenmerk mit einer extravaganten Innenraumgestaltung in Holz wurde auf das Obergeschoss gelegt. Die Ausschnitte für Terrassen und Loggien wurden sehr tief und geräumig ausgeführt.